Die Legende

Reichstag Berlin

Es war einmal ein kleines beschauliches Städtchen – nennen wir es Berlinchen. Hier war eine Truppe von einer Handvoll Menschen beheimatet. Sie alle hausten hier schon geraume Zeit, wenn auch verstreut über Berlinchen’s Herz hinweg, so hauste der eine am schönen Berge, der andere im Moorgebiet und wieder ein anderer am friedlichen Hain.

Die Freunde kannten zwar ihr Berlinchen ganz gut, aber da gab es auch noch so Vieles, was sie zu erkunden hatten. So kam es eines Tages, dass die Freunde den Schluss fassten, sich auf Entdeckungsreise zu begeben. An jedem achten Tage sollten die Schicksalsgöttinnen entscheiden, wohin die Freunde und ihre Gefährten aufbrechen sollten.

Nachdem die Schicksalsgöttinnen den Ort bekannt gaben, stellten sie ein entsprechendes Gefährt zur Verfügung, welches die Kundschafter zu jener Stelle brachte, wo sie illustre Stunden der Erquickung und Hochfreude verleben sollten.

Es war einmal … AM 1.7.2010!!!