Posts Tagged ‘Billard’

90. Stationsparty Sports: rot – bunt – rot – bunt – rot – bunt …

Samstag, Juni 1st, 2013

Am 28.5. und somit zur ersten Party in letztjährig achttägiger Sommertaktung trafen wir uns um 18:50 Uhr am Kleistpark, um von da aus mittels U-Bahn-Ride unser Ziel anzusteuern: Blissestraße. Dort gingen wir in die Billard Lounge Berlin, welches das neue Snookercenter Berlin ist.

Dort spielten wir, während wir auf einige Nachzügler warteten zunächst zwei Ründen Pool Billard, ehe wir dann den Rest des Abends mehrere Runden Snooker spielen konnten. Für uns alle Neuland waren wir doch alle etwas überfordert mit den riesigen Tischen und den damit verbundenen großen Distanzen. Auch wenn wir alles sichtlich auf Anfängerniveau spielten, so hatten wir dennoch einen Riesenspaß, sodass wir schließlich zwei Tische parallel bespielten und insgesamt circa 4 Stunden snookerten.

86. Stationsparty Dining: 50 Meter Köstlichkeiten

Sonntag, April 21st, 2013

Am 11. April trafen wir uns um 19:45 am Bahnhof Westhafen, um von dort aus recht zügig unser Ziel anzufahren: Birkenstraße. Hier begaben wir uns ins Zhou’s Five, ein asiatisches Buffetrestaurant mit mongolischem Barbecue, warmen Buffet, Salat-, Nachtisch und Eisbuffet, insgesamt eine Anrichtenlänge von 50 Metern! Hier genossen wir die sehr leckeren Speisen und auch ausgefallene Angebote wie etwa Springbockfleisch.

Im Anschluss an das üppige Mahl zogen wir weiter in die Kulturfabrik, wo uns in coolem alternativen Ambiente leider eine etwas unfreundliche und servicefaule Bedienung erwartete, die entweder die bestellten Getränke als „aus“ deklarierte oder sich explizit weigerte, bei vollem Betrieb Cocktails zu mixen. So waren Teile der Teilnehmerschaft etwas verärgert und verließen die Location auch frühzeitig, die anderen genossen einige Bierchen bei mehren Runden Pool-Billard.

8. Stationsparty: Im Outback

Freitag, August 27th, 2010

Das erste Stationsparty-Jubiläum!

An einem Donnerstag fing alles und nun war es erneut an der Zeit, an einem solchen einen illustren Abend in geselliger Runde zu verleben.

Daher fanden wir uns am 26.08. um 18:30 Uhr am S-Bahnhof Schöneberg ein und reisten an unser Ziel: Friedenau. Im „Never Never Land Outback“ speisten wir australische Spezialitäten. Von Krokodil über Känguru, Pferd und Strauß bis hin zu Heuschrecken und Käferlarven hatte die Speisekarte viele extravagante Leckereien zu bieten.

Anschließend frönten wir den sportlichen Möglichkeiten des Lokals: Dart, Billard und Kicker. Vor allem die Queues legten wir nicht wieder so schnell aus der Hand.