Posts Tagged ‘Cocktails’

91. Stationsparty: Mexican Colada

Samstag, Juni 8th, 2013

 

„Eat and drink“ stand am 5. Juni  auf dem Plan. Hierzu trafen wir uns am 5. Juni am U-Bahnkreuz Berliner Straße und fuhren von dort schnurstracks zum Bundesplatz. Dort kehrten wir zunächst ins Alcatraz ein, ein sehr leckeres mexikanisches Restaurant, was zudem auch eine umfangreiche Cocktailkarte besitzt. Einige Teilnehmer genehmigten sich auch einen oder zwei dieser leckeren Mischgetränke, ehe die Speisen serviert wurden. Die Qualität der Speisen war (mit einer Ausnahme) hervorragend, allerdings mussten wir sehr lange auf diese warten. Dennoch genossen wir Speis und Trank.

Im Anschluss zogen wir in eine Cocktailbar schräg gegenüber, dem Coma. Dem Namensklang sind wir nicht ganz gerecht geworden, da wir uns nicht ins selbige tranken. Allerdings genossen wir die wenigen Cocktails, die wir tranken, umso mehr. Dass es bei den „wenigen“ blieb, lag lediglich an der fortgeschrittenen werktäglichen und vorwerktäglichen Uhrzeit.

64. Stationsparty Classic: Im Strandkorb unter dem Gewitterhimmel

Dienstag, Juli 10th, 2012

Am Donnerstag, den 5. Juli, trafen wir uns gegen 19:00 Uhr am Alex, um von dort aus unsere Reise ins Blaue anzutreten. Das Ziel heute hieß: Hohenschönhausen. Auf dem Weg dorthin merkten wir bereits, dass es wettertechnisch eher ein Ausflug ins Graue oder Schwarze werden sollte, da sich dunkle Gewitterwolken über der Stadt zusammenzogen. Vor Ort mussten wir zunächst feststellen, dass sich die Auwahl an abendprogrämmlicher Eventlokalitätenals nicht sehr groß erwies. Neben dem just schließenden Lindencenter bot sich jedoch ein Gebäudekomplex mit Kino, Casino und einer Cocktailbar-Café-Lounge an. Letztere suchten wir dann auch auf, was sich als Glückstreffer erweisen sollte. Ein tolles Ambiente, sehr netter Service und leckere Cocktails erwarteten uns. Trotz der tosenden Gewitter und des Starkregens platzierten wir uns im Outdoorbereich und verbrachten mehrere Stunden in Strandkörben und auf Strandstühlen unterm Sonnenschirm – ein äußerst tropisches Feeling am Ende eines schwülheißen Sommertags. Gegen Ende des Abends haben wir uns noch sehr angeregt mit dem Personal des Cuptails unterhalten und erfahren, dass der äußerst attraktive 1. Stock der Location auch zu günstigen Konditionen privat mietbar ist. Wir können diese noch sehr junge Location nur wärmstens empfehlen: http://cuptails.de/cuptails/cuptails-berlin/

31. Stationsparty Classic: ein Steinwurf von Kleinmachnow

Samstag, Juni 18th, 2011

„Back to the roots!“ hieß es am 15. Juni. Es erwartete uns diesmal eine Reise an einen zufällig ausgelosten Ort, der uns unbekannt war und zu welchem wir auch keine Vorplanungen angestellt haben.

So trafen wir uns um 18.30 Uhr am Fehrbelliner Platz. Von hier aus fuhren wir – diesmal wieder etwas länger – mit Bus gen Süden, bis wir schließlich unser Ziel, Nieritzweg, erreichten.

Hier in Schönow, am Berliner Stadtrand in Richtung Teltow, ein Steinwurf entfernt und in Sichtweite von Kleinmachnow, machten wir uns mit den Möglichkeiten vor Ort vertraut. Da einige großen Hunger hatten, beschlossen wir, ein Restaurant aufzusuchen. Ein Grieche, ein Italiener und ein Mexikaner stellten sich zur Wahl, wobei Letzterer schließlich in demokratischer Abstimmung das Rennen machte.

So kehrten wir in das El Bandito ein, wo wir leckere Burritos, Enchilades, Fajitas, Tacos, Quesadillas, Burger und Co. speisten. Da es sich bei dem El Bandito auch um eine Cocktailbar handelte, ergänzten wir das leibliche und seelische Wohl um mehrere dieser bunten geschmackvollen Mixturen.

Im Anschluss an die Völlerei entschied sich der Großteil der Truppe dafür, einen Verdauungs- und Erkundungsspaziergang bis ins Zehlendorfer Zentrum zu unternehmen, mit welchem der Tag ausklingen sollte.

 

 

 

 

22. Stationsparty: Golf goes Goa

Freitag, März 18th, 2011

Am Dienstag, den 15.03. trafen wir uns zwischen 18:30 und 18:40 Uhr am U-Bahnhof Kottbusser Tor. Von dort aus traten wir unsere diesmal recht überschaubare Reise an. Unsere Zielstation hieß dieses Mal Görlitzer Bahnhof. Dort angekommen gingen wir in den Görlitzer Park in das Parkcafé Isa Mitz. Nach kurzer Stärkung durch Kuchen, Saft und/oder einem Bierchen, ging das Abenteuer los. Im Keller des Cafés erwartete uns eine Indoor-Schwarzlicht-Minigolfanlage. Hier konnten wir im Schwarzlicht-Neon-Ambiente unsere Treffsicherheit unter optisch erschwerten oder zumindest stark veränderten Bedingungen unter Beweis stellen. Es war ein tolles Erlebnis, das uns sehr viel Spaß gebracht hat.

Den sportlichen Teil des Abends absolviert, zogen wir weiter zum Lausitzer Platz und kehren in die Havanna Cocktailbar ein, in der wir zum Ausklang des Abends das ein oder andere Mischgetränk zu uns nahmen.